Berichte von Anlässen

Trotz sommerlich heissen Temperaturen lauschten mitte Juni rund 40 Angehörige der OGB gespannt den Ausführungen des Übungsleiters der Sicherheitsverbundsübung 2019, Alt-Regierungsrat Hans-Jürg Käser.

Die SVU 19 soll unter anderem überprüfen, wie die Schweiz eine länger andauernde Terrorbedrohung bewältigen kann und ob die betroffenen Organisationen rasch einsatzbereit und durchhaltefähig sind. In vier Teilprojekten (Bevölkerungsschutz, Polizei, Armee und Krisenkommunikation) wurden zusätzlich spezifische Ziele festgelegt. Ein ausführlicher Bericht zum Anlass erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt!

Oberst i Gst Frieder Fallscheer begrüsst Anfang April 2019 im Restaurant zum Äusseren Stand in Bern den Referenten Oberst i Gst Daniel Reimann herzlich zum Vortragsabend über das Katastrophenhilfe Bereitschaftsbataillon.

In sympathischer Mundart lässt Oberst i Gst Reimann Erlebnisse und Einsätze des Katastrophenhilfe Bereitschaftsbataillons (Kata Hi Ber Bat) äusserst eindrücklich aufleben. Der Kommandant des Kata Hi Ber Bat stellt uns sein Kommando vor und zeigt auf, wie die Armee den Begriff «militärische Katastrophenhilfe» definiert. Anhand vergangener Einsätze zeigt er uns den Ablauf einer Hilfsaktion und erklärt, wie das Zusammenspiel zwischen militärischen Hilfskräften und zivilen Behörden abläuft.

Am 4. März 2019, begrüsste der Präsident der OG Stadt Bern, Oberstlt i Gst Matthias A. Spycher, den Ehrengast der 158. Mitgliederversammlung: KKdt Aldo C. Schellenberg, C Op und Stv CdA, sowie 48 stimmberechtigte Mitglieder, die den Weg ins Haus der Universität gefunden hatten.

Ein Blick auf die aktuelle Europa- und Weltlage zeigte, dass diese keineswegs friedlicher geworden ist. Der Präsident rief dazu auf, als Bürger in Uniform aktiv zu werden, sich für die Sicherheitspolitik zu interessieren und sich zu engagieren. Besonders aktuell ist jetzt «Air2030». Er setzt grosse Hoffnungen auf die neue Chefin VBS, Bundesrätin Viola Amherd.

Mit Tapferkeit und Kühnheit zum Sieg

Wellinger 2Unter diese Worte stellte Div René Wellinger, Kommandant Heer, sein Referat vor 40 Mitgliedern und Gästen der OG Stadt Bern im Restaurant zum Äusseren Stand, mit dem von ihm gewählten Thema „Das Heer und die op Sphäre Boden“. Es geht um mehr als um das Heer als mechanisierte Division.

Das grosse Fest begann am Morgen, 21. September 2018, mit dem Freundeidgenössischen Schiessen am Grauholz, im Schiessstand Sand. Ganz in der Nähe steht auf einer Anhöhe das Schlachtdenkmal Grauholz mit der Widmung „Seid Einig“. Zahlreich waren Schützinnen und Schützen erschienen. Diszipliniert und begeistert wurde geschossen und getroffen. Ganz in guter alter Tradition.

Bereits zum dritten Mal nahmen Patrouillen der OG Stadt Bern gemeinsam mit unseren Kameraden aus Burgdorf am Internationalen Pokalwettkampf in Bruchsaal, DE teil.

Wir machen alles!

An der Mitgliederversammlung der OGB erwähnte KKdt Philippe Rebord, CdA, in seinem Referat, dass es vermehrt Naturkatastrophen geben wird und dass dort auch immer wieder die Armee zum Einsatz kommen wird, denn nur die Armee verfügt über die entsprechenden schweren Mittel und das dazu ausgebildete Personal.

Brigadier Stefan Christen, Kdt Lehrverband Genie/Rettung/ABC, vertiefte diese Thematik im Mai 2018 in einem eindrücklichen Referat. Unendlich schade war, dass weniger Teilnehmende als erwartet im Restaurant Äusserer Stand in Bern eintrafen. Sie haben einen Vortrag verpasst, der in seiner Art einzigartig war.

Serrez les Rangs!

Unter diese Aufforderung stellte Ehrengast KKdt Philippe Rebord sein Referat an der 157. ordentlichen Mitgliederversammlung (MV) der OG Stadt Bern (OGB) am 12. März 2018 im Hotel Bellevue Palace in Bern.

Der Aufmarsch von rund 100 Mitgliedern und Gästen durfte sich sehen lassen. Der Ort war exklusiv und einer der grössten Offiziersgesellschaften der Schweiz, der OG Stadt Bern, würdig. Wie gewohnt führte der Präsident, Oberstlt i Gst Matthias Spycher, den geschäftlichen Teil zügig durch um dem Gastreferenten, weiteren Grussadressen und der Pflege der Kameradschaft genügend Raum zu geben.

Der Vortragssaal Schmiedstube musste im Februar 2018 spontan auf rund 100 Sitzplätze vergrössert werden, da unerwartet viele Mitglieder und Gäste eintrafen, und das, obwohl an diesem Abend YB im Stade de Suisse gegen den FCB spielte. Das Vortragsthema schien grosse Anziehungskraft zu haben und die Zuhörenden wurden denn auch nicht enttäuscht. Es war ein spannender Abend auch in der Schmiedstube.

Rund 120 Personen versammelten sich am Dienstag, 10. Oktober 2017 im Saal des Restaurants Schmiedstube um den Worten von Div Claude Meier zu lauschen. Unter dem Motto "All modern aircraft have four dimensions: span, length, height and politics", einem Zitiat des englischen Aviatikingenieurs Sir Sydnes Camm (u.a. Konstrukteur der berühmten Hawker Hurricane), brachte uns Div Meier die aktuelle Problematik um die Beschaffung neuer Luftverteidigungssysteme für die Schweiz näher.